Nokia C1: Erste Render-Fotos und Spezifikationen durchgesickert

Unter dem Namen des finnischen Unternehmen HMD wird Nokia nächstes Jahr sein Comeback auf den Smartphone-Markt feiern. Das erste Gerät soll das Nokai C1 sein, zu dem bereits erste Fotos und Spezifikationen gesichtet wurden.

Im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo kursiert derzeit ein vermeintlicher Leak des kommenden Nokia C1 und es sieht eigentlich eher wie ein Konzeptdesign aus, als ein tatsächliches Gerät, welches es auch in Zukunft kaufen geben soll. Nichts desto trotz ist das Konzept spannend und verdient ein wenig Aufmerksamkeit.

Schönes Design

Sehr auffallend ist der große Bildschirm, der fast keine Ränder besitzt. Darüber hinaus gibt es keinen Home-Button. Die gesamte Front besteht lediglich aus Display, Lautsprecher, 5 MP-Kamera und ein wenig Gehäuse. Neben dem länglichen Lautsprecher am oberen Ende befindet sich noch ein Sensor, der vermutlich für das Ausschalten des Displays verantwortlich ist, sobald man das Gerät beim Telefonieren zur Wange führt.

Zwei Kamera-Linsen sind an der Rückseite verbaut und liegen damit voll im Trend. Neben dem LG G5 setzt auch Huawei mit dem P9 und neuen Geräten auf diese Technologie. Auch das iPhone 7 Plus verfügt mittlerweile über eine Dual-Kamera.

Vermeintliche Spezifikationen

Neben einem Blick auf ein mögliches Design, fördern die Bilder auch Informationen zu den vermeintlichen Spezifikationen zu Tage. Mit einem Snapdragon 830 und 4 GB Arbeitsspeicher soll das Nokia C1 zu Werke gehen. Darüber hinaus gibt es einen 32/64/128 GB großen internen Speicher, einen 3.210 mAh großen Akku und Android 7.1.1. Die 12MP und 16MP-Kameras an der Rückseite sollen angeblich über einen Xenon-Blitz und eine Tripple-LED verfügen.

 

Aufgeladen wird der Akku über einen USB Typ-C-Stecker an der Unterkante des Geräts. Daneben befindet sich ein 3,5 mm-Klinkenstecker.

Nokia C1: Vorstellung im ersten Quartal erwartet

Das Nokia C1 soll angeblich im ersten Quartal 2017 vorgestellt werden. Womöglich bekommen wir das Gerät auf der CES 2017 oder dem MWC 2017 zu Gesicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*