Smartphone günstig kaufen: Die Smartphone-Galaxy-Kaufberatung für Dezember

Smartphone günstig kaufen: Egal ob man sich selbst zu Weihnachten ein neues Smartphone schenken möchte oder für einen sehr guten Freund ein neues Gerät sucht, wir sagen dir welche Smartphones jetzt gerade günstig beziehungsweise ihr Geld wert sind.

Ab sofort werden wir jeden Monat eine Kaufberatung veröffentlichen, die besonders preiswerte oder günstige Smartphones beinhaltet. Den Anfang machen wir mit der Kaufberatung für den Dezember 2017.

Smartphone Kaufberatung: 0 bis 250 Euro

Unser günstigstes Preissegment reicht von 0 bis 250 Euro. Hier finden sich vor allem Einsteiger-Smartphones, allerdings sind die Geräte keineswegs schlecht oder in irgendeiner Weise unzureichend.

LG Q6

LG Q6: Schickes Design trifft auf großzügige Ausstattung

Zu guter Letzt haben wir in dieser Kategorie noch das LG Q6. Das Design des Smartphones ist sehr stark an jenes des Flaggschiffs LG G6 angelehnt – vor allem an der Vorderseite. Abgesehen vom Design hat das Smartphone noch einige weitere Vorzüge. Zum einen ist die Leistung für alltägliche Aufgaben wie Facebook, Instagram und WhatsApp vollkommen ausreichend. Die Ausstattung fällt dank microSD-Slot ebenfalls sehr großzügig aus. Allerdings gibt es leider keinen Fingerabdruckscanner. Wer ein schickes Smartphone zu einem günstigen Preis möchte und dabei auf einen Fingerabdruckscanner verzichten kann, sollte zum LG Q6 greifen.

Huawei P10 lite

Huawei P10 lite: Ausgezeichnete Leistung

Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist das Huawei P10 lite. Für ein Smartphone in dieser Preisklasse bietet das Gerät ein herausragendes Design, eine ausgezeichnete Verarbeitungsqualität sowie eine angenehme Haptik. Auch bei der Ausstattung hat das Smartphone die volle Punkteanzahl bekommen. Leichte Abzüge gibt es beim Display, der Akkulaufzeit sowie der Kamera. Auch die Leistung kann nicht sonderlich überzeugen. Zwar sind die Komponenten für den Alltag vollkommen ausreichend, bei anspruchsvollen Anwendungen beziehungsweise Anwendungsszenarien ist das Huawei P10 lite teilweise etwas überfordert. Trotzdem ist das Gerät eine ausgezeichnete Wahl – vor allem für den Preis.

ZTE Axon 7 Mini

ZTE Axon 7 Mini: Großer Bildschirm und laute Lautsprecher

Das ZTE Axon Mini 7 ist derzeit für etwas mehr als 200 Euro erhältlich. Den größten Vorteil hat das Gerät im Hinblick auf den Bildschirm, der eine Diagonale von 5,2 Zoll misst und mit einer Auflösung von FullHD (1.920 x 1.080 Pixel) aufwarten kann. Darüber hinaus bietet das Smartphone an der Vorderseite zwei Lautsprecher die für eine hohe Wiedergabelautstärke sowie eine ausgezeichnete Soundqualität sorgen.

Smartphone Kaufberatung: 250 bis 500 Euro

In dieser Preisklasse sind die Smartphones deutlich leistungsstärker und hochwertiger Verarbeitet.

Samsung Galaxy A5 (2017)

Samsung Galaxy A5 (2017): Die günstige Mittelklasse

Den Anfang macht das Galaxy A5 (2017). Das Smartphone ist nicht nur designtechnisch sehr an den großen Brüdern angelehnt, sondern kann auch im Hinblick auf die Ausstattung mit den Flaggschiffen mithalten. MicroSD-Slot, Dual-SIM-Einschub, Fingerabdruckscanner. Sämtliche essentiellen Ausstattungsmerkmale sind ab Werk mit an Bord. Spitzenleistungen darf man sich allerdings nicht erwarten. Samsung-Fans, die nicht mehr als 300 Euro ausgeben möchten, sind mit diesem Smartphone bestens bedient.

iPhone SE

iPhone SE: Für iOS-Liebhaber

Wer sich in iOS verliebt hat und sich von dem Betriebssystem von Apple nicht trennen will, bekommt mit dem iPhone SE das günstigste iPhone präsentiert. Die Leistung des Geräts reicht eigentlich für alle Anwendungen locker aus. Abstriche muss man allerdings im Hinblick auf die Bildqualität der Kamera sowie dem Bildschirm in Kauf nehmen. Nach dem Vorbild der iPhones bis zum iPhone 5s besitzt das iPhone SE nur ein Retina-Display mit einer Diagonale von 4 Zoll. Die günstigste Version des Smartphones gibt’s bei Apple ab 409 Euro. Bei Amazon gibt es das Gerät teilweise deutlich unter 350 Euro. Alle Infos gibt es in unserem iPhone SE Test.

LG G6

LG G6: Schönes Smartphone mit Potential

Beim 2017er Flaggschiff hat der südkoreanische Hersteller LG das modulare Design des Vorgängers wieder verabschiedet. Stattdessen hat sich der Konzern auf die Grundeigenschaften eines guten Smartphones besinnt. Ausgezeichnetes Display, solide Leistung, hochwertige Verarbeitung, gute Haptik, solide Kamera und großzügige Ausstattung. All diese Eigenschaften hört man in Verbindung mit dem LG G6 besonders oft. Nicht ganz perfekt sind die Akkulaufzeit sowie das Design. Weitere Details gibt es in unserem LG G6 Test.

Huawei P10

Huawei P10: Flaggschiff zum Günstig-Tarif

Der chinesische Hersteller Huawei hat mit dem Huawei P10 den anderen Herstellern klargemacht, dass ein Top-Smartphone nicht sonderlich viel mehr kosten muss. Für etwas mehr als 400 Euro gibt es bereits ein echtes Android-Flaggschiff aus dem Jahr 2017. Die Leistung des Prozessors, sowie die Verarbeitungsqualität sowie die Haptik wissen zu überzeugen. Das Highlight sind allerdings mit Sicherheit die Kameras, die in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt wurden und eine herausragende Qualität an den Tag legen. Leichte Abzüge gab es beim Huawei P10 Test beim Display, der Akkulaufzeit, dem Design und der Ausstattung. Nichts desto trotz ist das Huawei P10 ein gelungenes Smartphone mit sehr vielen positiven Aspekten.

OnePlus 5T: Das Flaggschiff zum Spartarif

Das junge Unternehmen OnePlus überzeugt schon seit Jahren mit seinen Flaggschiff-Killern. Das jüngste Modell hört auf den Namen OnePlus 5T und ist für nur 499 Euro erhältlich. Besonders herausragend ist nicht nur die Dual-Kamera an der Rückseite, sondern vor allem die Gesichtserkennung, die in iPhone X-Manier das Smartphone nur durch Ansehen entsperrt. Das nahezu randlose Display sorgt zudem für eine kompakte Bauform, während das Gehäuse kaum gewachsen ist. Die interne Hardware ist dank Snapdragon 835-Prozessor auf dem neuesten Stand. Wer ein echtes Flaggschiff zu einem günstigen Preis wünscht, der sollte beim OnePlus 5T zuschlagen.

Smartphone Kaufberatung: Über 500 Euro

In dieser Preiskategorie sind die derzeit besten Geräte des Smartphone-Marktes zu finden. Satte Leistung, ein atemberaubendes Design sowie zahlreiche Softwarefeatures zeichnen dieses Segment aus.

Samsung Galaxy S8+ Test: Display

Samsung Galaxy S8/Galaxy S8+: Erstklassiges Preis/Leistungsverhältnis

Das Samsung Galaxy S8 beziehungsweise Galaxy S8+ sind ab etwas mehr als 550 Euro erhältlich. Eigentliche Unterschied der beiden Geräte ist nur die Größe des Bildschirms. Während das S8 mit einer Diagonale von 5,8 Zoll auskommen muss, ist das S8+ mit 6,2 Zoll ausgestattet. An sich sind die Geräte nahezu perfekt. Abzüge gibt es beim normalen Galaxy S8 bei der Akkulaufzeit, während dem S8+ bei der Haptik ein Punkt fehlt. Preislich unterscheiden sich die Geräte derzeit um knapp 60 Euro. Die Kaufentscheidung fällt also nur im Hinblick auf die Bildschirmgröße. Alle Details gibts in unserem Galaxy S8 Test beziehungsweise im Galaxy S8+ Test.

iPhone 7

iPhone 7/iPhone 7 Plus: Derzeit das beste iPhone

Im Apple-Lager ist die Entscheidung relativ einfach. Da der Branchen-Primus aus Cupertino beim neuen iPhone 8 im Prinzip nur die kabellose Lademöglichkeit nachgerüstet hat, kann man ohne schlechtes Gewissen zum iPhone 7 beziehungsweise iPhone 7 Plus greifen. Wer Wireless Charging unbedingt braucht, der kann es einfach mittels eines Qi-Empfängers und einer Schutzhülle nachrüsten – so habe ich es bei meinem iPhone 7 gemacht. Sämtliche Stärken und Schwächen führen wir in unserem iPhone 7 Test auf.