YotaPhone 3 kommt dieses Jahr in zwei Varianten für 350 US-Dollar

Nach dem großen Erfolg des ersten YotaPhone blieb der Nachfolger ein wenig hinter den Erwartungen zurück. Mit dem YotaPhone 3 soll sich das noch dieses Jahr ändern.

Mit einem Smartphone mit zwei Displays hat der russische Hersteller vor einigen Jahren bereits viel Aufsehen erregt und auch durchaus einen Erfolgshit gelandet. Der Nachfolger, das YotaPhone 2, konnte nur bedingt überzeugen.

Jetzt wurde das jüngste Modell, das YotaPhone 3, ganz offiziell im Rahmen der China-Russia Expo vorgestellt. Genaue Details zu dem Smartphone wurden noch nicht genannt. Weder die technischen Spezifikationen noch ein vorläufiges Design wurde gezeigt. Klar ist bisher nur, dass es eine Variante mit 64 GB internem Speicher zu einem Preis von 350 US-Dollar, sowie eine 128 GB-Variante für 450 US-Dollar geben wird. Gegen Ende Sommer sollen die restlichen Informationen veröffentlicht werden, bevor das YotaPhone 3 gegen September offiziell an den Start geht.

Ob das Smartphone in Österreich oder Deutschland aufschlagen wird, ist derzeit noch unklar.